| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:


Ein paar Bilder - wer erkennt sich wieder
 1 2 3 4 5
 1 2 3 4 5
04.03.18 16:21
Benguela 

5

04.03.18 16:21
Benguela 

5

Re: Ein paar Bilder - wer erkennt sich wieder

Hallo zusammen. Nach einigem Stöbern durch die Berichte,möchte mich auch kurz vorstellen. War von 80- 81 in Angola. Bin vom Stammwerk dort gewesen.War kurze Zeit in Luanda und dann die meiste Zeit in Benguela.Zwischendurch auch in Malange und Bie(mit Jochen Müller)für Kurzeinsätze.Mein richtiger Name Uwe Kranig.Aus meiner Zeit sind wirklich nicht viele im Forum. Hab auf den Bildern Frank Dobel und Wolfgang Hessler erkannt.Finde es toll das so eine Plattform existiert.Vielleicht kommen ja noch ein paar aus meiner Zeit dazu.Muss mal ein paar Bilder digitalisieren um die eventuell ein zustellen.Bis bald mal. Uwe

04.03.18 17:22
Franke 

Administrator

04.03.18 17:22
Franke 

Administrator

Re: Ein paar Bilder - wer erkennt sich wieder

Hallo Uwe,

erst einmal ein herzliches Willkommen im Forum.
Du bist ja noch einer der ersten Generation in Angola. So ein richtig alter Haudegen.

Wir freuen uns schon auf Deine Bilder und deine Berichte aus dieser Zeit.
Solltest Du Hilfe mit der Einbindung Deiner Bilder haben...sag bescheid.

Vielen Dank
Gruß Frank

04.03.18 18:07
Benguela 

5

04.03.18 18:07
Benguela 

5

Re: Ein paar Bilder - wer erkennt sich wieder

Kleine Korrektur zum Geschriebenen.War nicht bis 81 sondern bis März 82 dort. Das Alter.Hab auch noch Manne Grünning erkannt.Der Mann mit den goldenen Händen. Er sorgte öfter für "gute Spaßmacher"durch Reparaturen an Botschaftsfahrzeugen.Bis bald Uwe

04.03.18 19:24
Quibala 
04.03.18 19:24
Quibala 
Re: Ein paar Bilder - wer erkennt sich wieder

Hallo Benguela,

ich erkenne natürlich keinen, weil ich keine von Euch bin. Habe aber vor Eurer Zeit in Angola gelebt und bin in Benguela 10 Jahre zur Schule gegangen und kenne Benguela daher recht gut. Es ist eine wunderschöne Stadt auch heute noch. War 2016 leider viel zu kurz in Benguela und habe alles wieder gefunden und erkannt. War ein Irres Gefühl.
Gruß Conny

04.03.18 19:34
Benguela 

5

04.03.18 19:34
Benguela 

5

Re: Ein paar Bilder - wer erkennt sich wieder

Hallo Conny ,kann mir gut vorstellen wie fu dich gefühlt hast bei deinem Besuch in Benguela.Habe selbst fast nur gute Erinnerungen an meine Zeit dort.Deshalb auch der Benutzername. Ist auch von mir ein Wunsch irgendwann mal dort wieder hin zukommen.Hab bei Google Earth mal gestöbert und einige markante Stellen wie z.b.unsere Werkstatt "Manauto 100" gefunden.Selbst das war schon cool.Viele Grüße Uwe

26.06.19 08:31
OlliCarstens 
26.06.19 08:31
OlliCarstens 

Re: Ein paar Bilder - wer erkennt sich wieder

Wer kennt Ronald Melzer?

Er war in Manauto 5 von 1989 bis 1993 stationiert. Ronald hatte bei mir eine Rundreise durch Angola gebucht weil er nach 30 Jahren unbedingt wieder die alten Plätze aus seiner Angolazeit besuchen und erleben wollte. Während der 22 Tage unterwegs hatte er mich und die übrigen Mitglieder der Reisegruppe wunderbar und interessant mit Anekdoten aus seiner Zeit unterhalten. Natürlich mußten wir auch Manauto 5 in Luanda besuchen! Es ist jetzt das Samba-Hotel, …ganz modern umgebaut aber doch noch wiederzuerkennen. Ronald stellte sich im Hotel als ehemaliger „Manauto 5 –Bewohner“ vor, zeigte dem Personal Bilder aus seiner Zeit und wurde herzlich willkommen geheißen! Anschließend wurde er exklusiv durch das Hotel geführt, mußte sein altes Zimmer bestaunen und konnte vom Dach aus einen herrlichen Rundblick über das stark veränderte Luanda genießen. Auch die alte Werkstatt steht noch, allerdings reparieren sie dort nur noch Mitsubishi (-?-) Fahrzeuge.

Ja, …und dann hielten wir natürlich während der dreiwöchigen Fahrt durch Angola ganz gespannt Ausschau speziell nach den noch in Angola verbliebenen W50. Fazit: Sie fahren kaum noch! Man sieht sie sehr oft noch als Wracks am Straßenrand bzw. in den Hinterhöfen. Das war, speziell für Ronald, sehr frustrierend. Aber wir fanden dann auf unserer Fahrt durch das mit Urwald bewachsene Hochland in Richtung der Stadt Uige doch noch einen angolanischen „Fuhrunternehmer“ mit einigen W50 im Fuhrpark. Natürlich hielten wir an und inspizierten jeden Lastwagen mit der IFA-Raute am Fahrerhaus. Die Angolaner vor Ort waren außer sich vor Erstaunen und Freude. Sie wunderten sich, daß da „Turistas alemães“ sich speziell für diese alten Lastwagen interessierten. Als Ronald sich zu erkennen gab, da war die Begeisterung groß! Ich stelle ein paar Bilder von diesem Ereignis hinein. Schaut sie Euch an! Ronald war sichtlich gerührt während dieses Ereignisses und er bereute, daß er nicht schon vor zehn Jahren mit uns auf Angola-Expedition gefahren ist, ...denn dann hätte er noch viele W50 im alltäglichen Einsatz erleben können.

Ronald Melzer ist auf der Suche nach ehemaligen Manauto 5 - Mitgliedern aus seiner Zeit! Nehmt doch mit ihm Kontakt auf. Ich habe ihm auch dieses Forum hier genannt, …jedoch kann er mit seinen neun Fingern nicht mit dem „Kompjuter“! Eventuell schaffe ich es ja nun auf diesem Wege für ihn…?

Herzliche Grüße aus Windhuk / Namibia, Euer Olli


Nachfolgend noch Erklärungen zu den angehängten Bildern:

Angola mit Ronald Melzer-1.jpg
Ronald Melzer vor dem charakteristischen Kühlergrill eines W50 in Angola im Juni 2019.

Angola mit Ronald Melzer-2.jpg
Dieser W50 ist noch gut erhalten und absolviert seinen alltäglichen Dienst im Hochland von Angola in der Nähe der Stadt Uige.

Angola mit Ronald Melzer-3.jpg
Hoch motiviert zeigten die Angolaner uns ALLE noch vorhandenen W50. Hier wird die Regenplane eines W50 bereitwillig vom fensterlosen Fahrerhaus gezogen.

Angola mit Ronald Melzer-4.jpg
Hier wird Ronald erklärt an welchen Ersatzteilen es für diesen W50 mangelt.

Angola mit Ronald Melzer-5.jpg
Das ganze „Team“ mit Ronald Melzer vereint zum Gruppenfoto vor einem weiteren gut erhaltenen grünen W50 dezent im Hintergrund.

Angola mit Ronald Melzer-6.jpg
Es gab aber nicht nur W50 zu sehen während der Angola Rundreise im Juni. Die Gruppe erlebte auch Natur und staunte über die vielfältigen Landschaftsformen in Angola. Hier sehen wir einen winterlichen Sonnenaufgang am Ufer des Rio Cuanza, direkt an unserem Übernachtungsplatz.

Angola mit Ronald Melzer-7.jpg
Wir übernachteten ausschließlich in Zelten. Dazu suchten wir uns die schönsten Übernachtungsplätze unter dem berauschenden Sternenhimmel Angolas, …so wie hier in den Sandsteinformationen südlich der Küstenstadt Namibe (ex. Mocamedes).

Datei-Anhänge
Angola mit Ronald Melzer-1.jpg Angola mit Ronald Melzer-1.jpg (9x)

Mime-Type: image/jpeg, 392 kB

Angola mit Ronald Melzer-2.jpg Angola mit Ronald Melzer-2.jpg (12x)

Mime-Type: image/jpeg, 673 kB

Angola mit Ronald Melzer-3.jpg Angola mit Ronald Melzer-3.jpg (4x)

Mime-Type: image/jpeg, 784 kB

Angola mit Ronald Melzer-4.jpg Angola mit Ronald Melzer-4.jpg (6x)

Mime-Type: image/jpeg, 821 kB

Angola mit Ronald Melzer-5.jpg Angola mit Ronald Melzer-5.jpg (12x)

Mime-Type: image/jpeg, 624 kB

Angola mit Ronald Melzer-6.jpg Angola mit Ronald Melzer-6.jpg (4x)

Mime-Type: image/jpeg, 499 kB

Angola mit Ronald Melzer-7.jpg Angola mit Ronald Melzer-7.jpg (9x)

Mime-Type: image/jpeg, 582 kB

26.06.19 14:08
Franke 

Administrator

26.06.19 14:08
Franke 

Administrator

Re: Ein paar Bilder - wer erkennt sich wieder

Hallo Olli,

schön wieder etwas von Dir zu hören...
Nein den Ronald kenne ich nicht, er hat mich wohl in Luanda abgelöst...ich war ja dann bis 1989 in Mosambik.
Ich bin auch etwas erstaunt das Ronald bis 1993 in Manauto 5, in Luanda gearbeitet hat. 1990 war ja die Wende und ich dachte bisher... dann war es auch Aus mit der IFA Geschichte...
Tolle Bilder...und diese IFA W 50 Karren machen einen wirklich guten Eindruck. bin echt erstaunt!!!

Die besten Grüße aus dem endlich warmen Deutschland nach Namibia

Vielen Dank
Gruß Frank

27.06.19 14:35
OlliCarstens 
27.06.19 14:35
OlliCarstens 

Re: Ein paar Bilder - wer erkennt sich wieder

Hallo Frank,

Du hast Recht! Ich glaube der Ronald war nur bis 1990 in Luanda. Aber erst 1993 liefen die Verträge aus und das ehem. DDR-Projekt wurde dann eingestellt. So jedenfalls erinnere ich mich nun an Ronalds Schilderungen.

Übrigens: Ronald bat mich doch seine Handy-Nummer hier bekanntzugeben. Er kann angerufen werden oder auch per WhattsApp kontaktiert werden unter: 015901072721

Dir und allen anderen Angoa-Forianern herzliche Grüße aus dem Südwinter in Namibia!

Olli



Wer aus der Wüste zurückkommt ist reicher, ...aber auch einsamer, denn die Zahl derer, die einen verstehen können, ist kleiner geworden!

23.09.20 18:45
BeateWi 

5

23.09.20 18:45
BeateWi 

5

Re: Ein paar Bilder - wer erkennt sich wieder

mulemba:
hallo, also mir fallen direkt die namen carsten friebe, aufm dach der affenpappa und skorpionsfan und beim baden der zampelhuber aus nordhausen ein, andere gesichter sind bekannt nur die namen fallen mir dazu nicht mehr ein....bin auch beim bilder suchen...wer ist rosso?
Sonnenuntergang auf der Terrasse von Manauto 5...der eine ist doch Bodo der Versorger??? Melde dich bitte, wenn du es bist! Auf dem Strandbild mit dem Sonnensegel, mit dem Rücken zum Bild ist garantiert Holger Klein. Würde mich auch riesig über einen Kontakt freuen...Liebe Grüße von Beate

19.12.20 14:25
Haasi 

5

19.12.20 14:25
Haasi 

5

Re: Wer bin ich

Hallo ihr alle, war von Juli bis Oktober 89 in Viana , musste den Einsatz aus gesundheitlichen Gründen abbrechen , die wenigen Monate waren prägend
für mich. Ich habe in der neuen Werkstatt in Viana gearbeitet. Ich habe einige Bilder auch von der Station. Unwahrscheinlich sind die Veränderungen , wie sich das alles entwickelt hat. Über Googlel Earth kann man das sehr gut verfolgen hier die Google Earth Koordinaten der Station Viana
8°55'05.89" S , 13°23'00.20" O . Auf dem Gelände der Station ist vieles noch an alter Stelle, so wie ich es kannte. Das letzte Bild aufgenommen in SSW
Richtung von einem wie uns gesagt wurde, verminten Strommast, aber wir waren das letzte Objekt, soweit man sehen konnte Buschland und jetzt

Zuletzt bearbeitet am 20.12.20 16:01

Datei-Anhänge
10.jpg 10.jpg (19x)

Mime-Type: image/jpeg, 287 kB

12.jpg 12.jpg (16x)

Mime-Type: image/jpeg, 224 kB

03 (2).jpg 03 (2).jpg (20x)

Mime-Type: image/jpeg, 302 kB

21.jpg 21.jpg (16x)

Mime-Type: image/jpeg, 266 kB

22.jpg 22.jpg (19x)

Mime-Type: image/jpeg, 266 kB

38.jpg 38.jpg (14x)

Mime-Type: image/jpeg, 218 kB

15.jpg 15.jpg (17x)

Mime-Type: image/jpeg, 259 kB

 1 2 3 4 5
 1 2 3 4 5
Botschaftsfahrzeugen   Betonfussballplatz   erkennt   Werkstatt   Ersatzteibestellungen   Landwirtschaftsministeriums   Sehenswürdigkeitenm   Betonfußballplatz   Vielleicht   Übernachtungsplatz   Sandsteinformationen   Repräsentationsfonds   Einspritzpumpenwerkstatt   Spezialfahrzeugwerk   Bürgerkriegswirren   DDR-Handelsschiffen   Station   Übernachtungsplätze   „Fuhrunternehmer“   Regierungsmaschinen